Fußballjunioren

B-Junioren Kreisliga A:

JSG Unna - SV Westfalia Rhynern 0-12

 

In einer einseitigen Partie gewannen die Gäste hoch verdient. Die JSG war in allen Belangen unterlegen und zumindest in der ersten Hälfte bot der Gast eine zufriedenstellende Performance. Zur Halbzeit führte die Westfalia bereits mit 8-0. Was die Rhyneraner allerdings in Hälfte zwei boten, hatte nicht mehr viel mit der ersten Hälfte zu tun. Die Angriffe wurden viel langsamer und lange nicht mehr so präzise ausgespielt. So konnten, auch durch wirklich schlimme Chancenauswertung, nur noch vier weiter Treffer folgen.

 Kurz eine Halbzeit zum vergessen.

Torschützen: Semran 6, Ramazan 3, Lutz, Mo und Sjoeke per Elfmeter

Mittwoch gehts weiter gegen TuRa Bergkamen

U11 gelingt Auswärtssieg in Kaiserau

Auch im zweiten Saisonspiel dominierte unser Team über weite Strecken das Spiel beim SuS Kaiserau. Durch Tore in der 7. und 20. Minute hieß es 0:2. Nach dem zwischenzeitlichen 0:3 verkürzte der Gegner jedoch auf 1:3 und die Papenloh-Elf brauchte ein paar Minuten, um die Drangphase der Heimmannschaft zu überstehen. Über Ballbesitz wurde wieder die Oberhand gewonnen. Zum Ende des fairen Spiels drehten die Blau-Weißen nochmals auf und kamen mit gut vorgetragenen Kontern schnell vor das SuS-Tor. Innerhalb kurzer Zeit wurde das Ergebnis auf 1:6 hochgedreht. Dies war dann auch der Endstand.

SVE Heessen - SV Westfalia Rhynern U16  4-0

14344300 792355544240086 1277795929399471859 n14344300 792355544240086 1277795929399471859 n

Das Spiel begann mit einer Großchance für die Gäste. Nach zwei Minuten spielten sich die Rhyneraner schön durch, doch Semran zog den Ball knapp am langen Pfosten vobei. Das war der Weckruf für die Hausherren, die in dem sehr intensiven Spiel mehr und mehr die Oberhand gewannen. Die Heessener gewannen mehr Zweikämpfe und kamen zu mehreren 100 Prozentern, die von Addi teilweise sensationell zunichte gemacht wurden, oder arg kläglich vergeben wurden. Kurz vor der Halbzeit fiel dann das verdiente 1-0. Nach dem Seitenwechsel kam die Westfalia mit neuem Elan und dem Willen, das Spiel zu drehen aus der Kabine. Dieser Willen wurde allerdings im Keim erstickt. Durch einen Doppelpack zogen die Heessener auf 3-0 davon. Dann schien es, als ob der SVE einen Gang zurückschaltete ohne jedoch die wichtigen Zweikämpfe zu verlieren. Die Westfalia kam besser ins Spiel, aber mehr als ein paar Halbchancen sprang nicht heraus.

14330173 792355554240085 5929023547895144245 n14330173 792355554240085 5929023547895144245 n

Durch einen Konter stellten die Gastgeber schließlich den Endstand her.

Ein auch in der Höhe hoch verdienter Sieg für den SVE, der die Westfalia überhaupt nicht ins Spiel kommen ließ. Ein Wort noch zum Schiedsrichter, der ein, meiner Meinung nach, gutes Spiel ablieferte in einer nicht leicht zu leitenden Partie.

E3 gewinnt zweites Meisterschaftsspiel klar

FC Overberge II – Westfalia Rhynern III    1:12

Am 10.09.16 traf sich die E3 bei sonnigen Wetter in Overberge. Dort stand das erste Auswärtsspiel der neuen Saison an. Nachdem man das Auftaktspiel zu Hause gewann, waren die Erwartungen natürlich groß.

Kurz vor Spielbeginn musste die bewährte Aufstellung kurzfristig geändert werden, da schon beim Warmmachen ein Spieler über Schmerzen klagte. So begann die E3 in ungewohnter Formation das Spiel und die Kinder mussten sich erst mal einspielen.

Trotz dieser Veränderung, kam der Gegner aber nicht in das Spiel. Rhynern kontrollierte von Beginn an die Räume und ließ dem Gegner kaum Platz um sich zu entfalten.  Der Umstellung geschuldet war das Passspiel der E3 nicht eingespielt und sicher. Aber durch gute Mittelfeldarbeit gewann man viele Bälle und konnte durch schnelles Umschaltspiel Gefahr vor das Tor der Gastgeber bringen. So war es nicht verwunderlich, dass Rhynern zur Halbzeit mit 4 zu 0 Toren führte.

Nach der Halbzeitpause konnten wieder alle Spieler eingesetzt werden und das Passspiel wurde besser. Allerdings machte das Wetter den Kindern mehr und mehr zu schafften. Wer den Platz in Overberge kennt weiß, dort gibt es keinen Schatten.

Der Gegner war zu diesem Zeitpunkt mit dem Spiel der Gäste überfordert und es viel ein Tor nach dem anderen. So gewann die E3 das Spiel mit 12:1.

1-2-3 Rhynern

Tore:

Lion (4., 7., 47. min), Ben K. (21., 24.,28. min), Colin (27., 50. min), Jonas (48. min), Nils (38., 41., 46. min)

Gegentor: 42. min

Derysieg gegen HSV

 

Mit einem Derbysieg gegen die Hammer Spielvereinigung startete unsere U11 in die neue Saison. Den Grundstein für einen letztendlich souveränen Sieg legte das Team bei heißem Wetter in der ersten Halbzeit. Bereits früh war eine deutliche Führung herausgespielt. Schnelles Umschalten und gutes Passspiel brachte die Gastmannschaft des öfteren in Verlegenheit. Nach der Pause merkte man den Rhynernkickern das hohe Tempo der ersten Hälfte an. Die Angriffe wurden nicht mehr so konzentriert und gezielt abgeschlossen. Eine Unachtsamkeit führte dann zum Ehrentreffer. Das Ergebnis in Höhe von 7:1 war absolut verdient und gibt Selbstvertrauen für die kommenden, schweren Spiel in der Meisterschaft.

Endlich Saisonstart!!!

 

In einem "künstlich" spannend gehaltenen Spiel setzte sich die Westfalia am Ende sicher durch. Der erste gefährliche Torschuss der Hausherren kam nach 30 Sek. auf das Kamener Tor, allerdings viel zu zentral, sodass der Schuss den Kamener Keeper kaum prüfte. Die Hausherren pressten früh, und kamen auch in der Folgezeit zu Halbchancen. Dann allerdings die kalte Dusche. Ein schnell vorgetragener Konter der Kamener konnte nur durch ein Foul ca 20 m vor dem Tor gestoppt werden. Der fällige Freistoß senkte sich hinter dem Keeper ins Netz und der Gast führte mit dem ersten Torschuss. Die Hausherren schockte dies jedoch nur kurz und behielten die Kontrolle über das Spiel und erspielten sich mehr als eine Hand voll hochkarätiger Torchancen, die jedoch alle teilweise kläglich vergeben wurden. Nach der Halbzeit wurde gewechselt und der SVW erhöhte nochmals den Druck, wobei die Angriffe endlich auch vermehrt über die Aussen vorgetragen wurden. In der 50. Spielminute konnte ein Spieler der Heimmannschaft nur durch ein Foulspiel im 16er gebremst werden und der lange überfällige Ausgleich fiel durch den verwandelten Elfmeter. Das brach dem Gast das Genick. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld auf die Linksaussenposition mit traumhafter Ballannahme aus vollem Lauf und anschließendem Ausgucken des herausstürmenden Goalies brachte die Westfalia auf die Siegerstraße. Nach dem Führungstreffer war der Widerstand endgültig gebrochen und noch zwei weitere Treffer fielen. Wobei ich die richtig vielen vergebenen Tormöglichkeiten besser unterschlage....

ein alles in allem hochverdienter Sieg der um einiges hätte höher ausfallen können

Spiel 1- Sieg 1.... so kann es weitergehen

Torfestival zum Saisonauftakt der E2-Jugend

Bei wunderschönem Fußballwetter mussten die Jungs um Trainer Moritz Köhler zum TuS Wiescherhöfen. Bis auf Cris Fengler, der krankheitsbedingt ausfiel, war der komplette Kader angereist. Von Beginn an war die Westfalia spielbestimmend, die Kugel rollte dauerhaft in Richtung Wiescherhöfener Tor, so daß unser Keeper Jeremy Fischer einen ruhigen Vormittag erleben sollte. Den Torreigen eröffnete Jaron Habekost in der 3. Minute durch einen schönen Schuß aus zweiter Reihe. Der Gastgeber kam nur durch weite Torabschläge seines Torwarts aus der eigenen Hälfte heraus, wurde jedoch frühzeitig durch unsere starken Abwehrspieler Alex Friedrich und Glenn Gutmann gestoppt. Wir kombinierten uns immer wieder vor des Gegners Tor, der mit Mann und Maus zu verteidigen versuchte. Zur Halbzeit stand es verdient 7:0 für die Rhyneraner Kids. Es trafen nach Jaron noch 2x Younes Daoudi, je 1x Ilias Boutarrada, Nic Urban, Nuno Lohoff und Alex Friedrich. Der schönste Treffer dieser ersten Hälfte fiel in der 7. Spielminute nach toller Flanke durch Ben Schlotböller vom rechten Flügel in den Strafraum herein, die Younes Daoudi direkt volley verwandeln konnte.

In der zweiten Halbzeit war des Gegners Moral gebrochen, so konnten wir weitere 11 Treffer durch je 2x Glenn Gutmann, Niklas Herz, Younes Daoudi, Alex Friedrich und Ben Schlotböller, sowie 1x Nuno Lohoff verbuchen. Das Highlight war in der 42. Minute ein klasse Kopfballtor durch Ben Schlotböller, der nach perfekter Flanke von Niklas Herz einköpfen konnte.

Ein souveräner Auftaktsieg

U11 in Hamburg

Gleich mehrere besondere Eindrücke konnten die Spieler unserer E1 in Hamburg sammeln. Bei ihrer Teamfahrt stand am Samstag, 20.08.2016, abends nicht nur ein Besuch des Doms (größte Kirmes Norddeutschlands) an, sondern vorab ein Testspiel gegen die Kiezkicker des FC St. Pauli.

IMG 5480IMG 5480

IMG 5453IMG 5453

IMG 5474IMG 5474

Nach 3 x 20 Minuten auf Kunstrasen des Nachwuchsleistungszentrums konnte festgehalten werden, dass sich unser Team nach anfänglichem Respekt steigerte und die eine oder andere gute Aktion zu sehen war. Das Spiel jedoch gewannen die Hanseaten verdient mit 8:1. Der Gastgeber zollte dem WR-Team Respekt und lobte das positive, faire Auftreten auf und neben dem Platz.

Bevor es am Sonntag wieder nach Hamm ging, stand ein gemeinsamer Besuch des Miniatur Wunderlands in der Speicherstadt auf dem Plan.

Trainingslager B1-Junioren in Winterberg

Mit einem sportlichen Ausflug zum Auftakt der Saison 2016/17 stimmten die Trainer der B1 ihre jungen Fußballer ein.
Vom 19. bis zum 21.8.16 organisierten der Sportliche Leiter Burghard Bachmann und der neue Trainer Jürgen Serr eine Fahrt in die  gerade frisch renovierte Jugendherberge in Winterberg. Die Verantwortlichen trafen mit ihrem Ausflugsziel bei den Jugendlichen voll ins Schwarze, denn neben den guten sportlichen Rahmenbedingungen beim VfR Winterberg war gerade auch noch Kirmes...
Nach der Ankunft bei bestem Wetter ging es sofort zur ersten Trainingseinheit, der am Abend eine Zweite folgte.

2016-08-20 07.28.052016-08-20 07.28.05

Der Samstag begann mit einem Morgenlauf um den Kahlen Asten und zwei weiteren Trainingseinheiten, bevor es dann am Abend zur wohlverdienten Entspannung auf die Winterberger Kirmes ging.

2016-08-20 20.37.062016-08-20 20.37.06
Das abschließende Testspiel gegen den FC Arpe-Wormbach endete mit einem hochverdienten 6:0.

2016-08-21 11.03.442016-08-21 11.03.44
Deshalb war es nicht verwunderlich, dass alle die Heimreise bestens gelaunt antraten und voller Elan und Vorfreude auf die neue Saison in der Bezirksliga sind!

Seit dem 30.7. ist auch unsere U12 wieder im Training und bereitet sich auf die bevorstehende Saison in der Kreisliga A vor.

Dort trifft man fast ausschließlich auf ältere Mannschaften und man darf gespannt sein, wie sich die Jungs in ihrem ersten D-Jugendjahr präsentieren. Neben dem größeren Spielfeld, sowie der Anzahl der einsetzbaren Spieler (8 Feldspieler +1 Torwart) kommt nun auch die Abseits- und Rückpassregel als Neuerung für das Team hinzu.

Im ersten Testspiel der neuen Saison schlug man die D1 von Preußen Werl auf dem heimischen Kunstrasenplatz mit 10:2. Nach dem dann die nächste schweißtreibende Trainingswoche absolviert wurde traf man auf einem Turnier in Uentrop fast ausschließlich auf D1 Mannschaften und konnte dort den 3. Platz belegen, nachdem man gegen die eigene U13 vom Papenloh im Halbfinale mit 2:0 unterlag. Gleich am nächsten Tag traf man dann in Soest auf die U12 von Westfalia Soest und musste gegen einen starken Gegner mit lediglich 9 Feldspielern inklusive 2 Torhüter auskommen. Dennoch zeigten die Rhyneraner ein gutes Spiel, welches letztendlich mit 4:2 verloren wurde.

Mit der bisher gezeigten Leistung kann man sicher zufrieden sein, wobei der Mannschaft auch bewusst ist, dass an der ein oder anderen Stelle noch gearbeitet werden muss, um für den Saisonstart am 3.9 beim Kamener Sc bestens vorbereitet zu sein.  

Anschrift

SV Westfalia Rhynern e.V

 

Am Sportplatz 20
59069 Hamm

 

t  : 02385 1464
f  : 02385 1462
m: info@westfalia-rhynern.de

 

Dienstag und Donnerstag
18:00 - 19:30 Uhr

 

Login/Logout

© 2016 Westfalia Rhynern e. V.
Impressum/Kontakt